Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Liebe Genossinnen und Genossen, liebe Freunde,

das neue Jahr ist nun schon einige Tage alt und doch möchte ich im Namen des Kreisvorstandes und in meinem eigenen Namen die besten Wünsche für das Jahr 2020 übermitteln. Es soll für Alle Gesundheit, Wohlergehen, Glück, Erfolg und Kraft für alle bevorstehenden Aufgaben bringen.

Auch DIE LINKE. Burgenlandkreis wird in 2020 wieder einige Herausforderungen zu meistern haben, dazu zählt nicht nur daran festzuhalten, dass unser Klinikum in die öffentliche Hand gehört, sondern auch alljene großen und kleinen Dinge zu meistern, die zum politischen Alltag gehören wie den Menschen in unserem Kreis unterstützend zur Seite zu stehen, wenn Problemlagen unüberwindbar scheinen, unsere Werte in der Öffentlichkeit zu vertreten oder auch die Vorbereitung der nächsten Landtags- und Bundestagswahlen rechtssicher zu gestalten. Für all dies brauchen wir jede helfende Hand, jede neue, kreative Idee und jede Möglichkeit der Unterstützung. Dies meistern wir auch in Zukunft nur gemeinsam.

Zur Gemeinschaft gehört nicht nur die Arbeit sondern auch ein gutes Miteinander. Um dies weiter zu entwickeln und auszubauen wird es auch in diesem Jahr wieder viele politische, gesellschaftliche und kreative Veranstaltungen geben. Etabliert hat sich bereits der monatliche offene Treff in Zeitz am Neumarkt. Der nächste Termin dafür ist der 20. Januar ab 18.00 Uhr - für alle Interessenten eine offene Tür. Und auch Veranstaltungen mit der Rosa-Luxenburg-Stiftung. Zum Thema öffentliche Daseinsvorsorge und kommunale Wirtschaft wird gemeinsam mit dem DGB Möglichkeit zum Gedanken- und Erfahrungsaustausch gegeben - für den 29. Januar um 17.00 Uhr laden wir herzlich in den Neumarkt 12, Zeitz ein.

Lasst euch gern überraschen, welche Möglichkeiten es im neuen Jahr noch gibt. Aktuelle Angebote findet ihr im Internet unter www.die-linke-Burgenlandkreis.de. Für Alle, die kein Internet haben wird der Kurier auch 2020 regelmäßig erscheinen. Die monatliche Ausgabe wird jedoch erst dann wieder möglich sein, wenn wir jemanden gefunden haben, der uns beim Schreiben der Ausgaben am Computer unterstützen kann, da sind wir noch auf der Suche und für jeden Hinweis dankbar.

Mit herzlichen, solidarischen Grüßen

Katja Bahlmann Vorsitzende des Kreisverbandes

Zeitzer und Naumburger Delegierte sind sich, wie auch die Delegierten aller anderen Basisorganisationen, auf ihrem 7. Kreisparteitag am Wochenende in Wangen einig,  dass die Probleme rund um das Klinikum im BLK nur gemeinsam gelöst werden können! Die medizinische Versorgung sowohl der Zeitzer als auch der Naumburger liegt uns gleichermaßen am Herzen.

Worum geht es beim Volksbegehren "Den Mangel beenden. Unseren Kindern eine Zukunft geben"? Hier mehr...

Presseerklärungen Burgenlandkreis

Kommunaltour der Landtagsfraktion DIE LINKE

Dr. Frank Thiel, MdL und Parlamentarischer Geschäfsführer der Fraktion DIE LINKE im Landtag Sachsen-Anhalts an die Redaktion Super Sonntag: Weiterlesen


Hans Klitzschmüller

Zur Erhebung von Beiträgen durch den ZAW ( Zweckverband für Abwasserentsorgung Weißenfels )

Stellungnahme der Fraktion DIE LINKE im Stadtrat von Weißenfels Weiterlesen


Horst Heller

Betreff: Handlungskonzept Kitas - Die Fraktion wird der Schließung von Einrichtungen nicht zustimmen!

Brief des Vorsitzenden der Fraktion DIE LINKE im Stadtrat Zeitz, Horst Heller, an den Oberbürgermeister der Stadt Zeitz, Dr. Kunze Weiterlesen


Der Stadtverband Weißenfels wählte einen neuen Vorstand

Als Vorsitzender wurde Gen. Jörg Freiwald gewählt. Stellvertretender Vorsitzender ist jetzt Gen. Hans Klitzschmüller. Als weitere Vorstandsmitglieder wurden gewählt: Genn. Heidrun Becker, Gen. Werner Bergmann, Gen. Fritz Pfannschmidt, Gen. Wolfgang Locker, Gen. Klaus Tietz, Gen. David Held, und Gen. Siegfried Murmann. Der Stadtverband Weißenfels... Weiterlesen


Dr. Frank Thiel (MdL)

Fraktion DIE LINKE: Vergabegesetz der Koalition geht an Realitäten und Notwendigkeiten im Lande komplett vorbei

Zur heutigen Beratung des Gesetzentwurfs der Fraktion DIE LINKE und des Koalitionsentwurf für ein Vergabegesetz im Ausschuss für Wissenschaft und Wirtschaft erklärt der wirtschaftspolitische Sprecher der Fraktion Dr. Frank Thiel: Weiterlesen


Dr. Frank Thiel (MdL)

Schließung von Schulstandorten – die Landesregierung kommt ihrem Ziel näher

Zu den Äußerungen des Kultusministers über die Vorgaben zur zukünftigen Schulnetzplanung erklärt Dr. Frank Thiel, Parlamentarischer Geschäftsführer der Fraktion DIE LINKE, aus dem Burgenlandkreis in der MITTELDEUTSCHEN ZEITUNG: Weiterlesen


Hans Klitschmüller, Mitglied des Kreisvorstandes und Stadtrat in Weißenfels

Leserbrief an Mitteldeutsche Zeitung

Leider wird in diesem Zusammenhang immer vergessen, dass das Scheitern der Russen, damals Sowjetunion, durch die USA- Beteiligung und militärische Unterstützung der Taliban erst ermöglicht wurde. Weiterlesen


Gunter Schneider, Vorsitzender des Kreisverbandes

Kreisvorstand DIE LINKE im Burgenlandkreis unterstützt die Entscheidung von Roland Claus (MdB), die Vereinbarung zwischen ihm und Heidelinde Penndorf zur Nutzung seines Büros in Weißenfels für die Durchführungn von Sozialsprechstunden aufzukündigen

Zeitnah wird mitgeteilt, wie künftig auch in Weißenfels, genau so wie in Naumburg und Zeitz, Sozialsprechstunden weiter angeboten werden Weiterlesen


Peter Kroha, Vorsitzender der Basisorganisation Bad Kösen

Leserbrief zu "Die Unfähigkeit zur Versöhnung" (nd vom 03./04.03.2012)

Auch mich hat dieser Beitrag bewegt. Die DDR hat keine Schauprozesse durchgeführt, sich nicht an Kriegen beteiligt. Trotzdem ist Versöhnung " im Fall DDR völlig ausgeschlossen", wie der Autor schreibt. Das liegt nicht an Verfehlungen der Stasi oder an den Mauertoten, die man uns immer wieder vorhält. Weiterlesen


Gunter Schneider, Vorsitzender des Kreisverbandes

LINKE im Burgenlandkreis fordert Unterstützung der Politik für Schlecker-Beschäftigte

Die Beschäftigten von Schlecker haben unsere vollste Unterstützung. Arbeitsplätze und Filialen müssen erhalten werden. Gerade zum Internationalen Frauentag am 8. März muss es hier ein eindeutiges Signal der Politik geben. Wir engagieren uns dafür vor Ort und im Bundestag. Weiterlesen