Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Liebe Genossinnen und Genossen, liebe Freunde,

das neue Jahr ist nun schon einige Tage alt und doch möchte ich im Namen des Kreisvorstandes und in meinem eigenen Namen die besten Wünsche für das Jahr 2020 übermitteln. Es soll für Alle Gesundheit, Wohlergehen, Glück, Erfolg und Kraft für alle bevorstehenden Aufgaben bringen.

Auch DIE LINKE. Burgenlandkreis wird in 2020 wieder einige Herausforderungen zu meistern haben, dazu zählt nicht nur daran festzuhalten, dass unser Klinikum in die öffentliche Hand gehört, sondern auch alljene großen und kleinen Dinge zu meistern, die zum politischen Alltag gehören wie den Menschen in unserem Kreis unterstützend zur Seite zu stehen, wenn Problemlagen unüberwindbar scheinen, unsere Werte in der Öffentlichkeit zu vertreten oder auch die Vorbereitung der nächsten Landtags- und Bundestagswahlen rechtssicher zu gestalten. Für all dies brauchen wir jede helfende Hand, jede neue, kreative Idee und jede Möglichkeit der Unterstützung. Dies meistern wir auch in Zukunft nur gemeinsam.

Zur Gemeinschaft gehört nicht nur die Arbeit sondern auch ein gutes Miteinander. Um dies weiter zu entwickeln und auszubauen wird es auch in diesem Jahr wieder viele politische, gesellschaftliche und kreative Veranstaltungen geben. Etabliert hat sich bereits der monatliche offene Treff in Zeitz am Neumarkt. Der nächste Termin dafür ist der 20. Januar ab 18.00 Uhr - für alle Interessenten eine offene Tür. Und auch Veranstaltungen mit der Rosa-Luxenburg-Stiftung. Zum Thema öffentliche Daseinsvorsorge und kommunale Wirtschaft wird gemeinsam mit dem DGB Möglichkeit zum Gedanken- und Erfahrungsaustausch gegeben - für den 29. Januar um 17.00 Uhr laden wir herzlich in den Neumarkt 12, Zeitz ein.

Lasst euch gern überraschen, welche Möglichkeiten es im neuen Jahr noch gibt. Aktuelle Angebote findet ihr im Internet unter www.die-linke-Burgenlandkreis.de. Für Alle, die kein Internet haben wird der Kurier auch 2020 regelmäßig erscheinen. Die monatliche Ausgabe wird jedoch erst dann wieder möglich sein, wenn wir jemanden gefunden haben, der uns beim Schreiben der Ausgaben am Computer unterstützen kann, da sind wir noch auf der Suche und für jeden Hinweis dankbar.

Mit herzlichen, solidarischen Grüßen

Katja Bahlmann Vorsitzende des Kreisverbandes

Zeitzer und Naumburger Delegierte sind sich, wie auch die Delegierten aller anderen Basisorganisationen, auf ihrem 7. Kreisparteitag am Wochenende in Wangen einig,  dass die Probleme rund um das Klinikum im BLK nur gemeinsam gelöst werden können! Die medizinische Versorgung sowohl der Zeitzer als auch der Naumburger liegt uns gleichermaßen am Herzen.

Worum geht es beim Volksbegehren "Den Mangel beenden. Unseren Kindern eine Zukunft geben"? Hier mehr...

Presseerklärungen Burgenlandkreis

Gunter Schneider, Vorsitzender der Fraktion DIE LINKE im Kreistag Burgenlandkreis

Erfolgreicher Auftakt der Unterschriftensammlung für das Volksbegehren für mehr Lehrkräfte an den Schulen

Das Bündnis „ Den Mangel beenden – Unseren Kindern Zukunft geben“ hat am 08. Januar in Sachsen-Anhalt mit der Unterschriftensammlung für das Volksbegehren für deutliche Verbesserungen der Unterrichtsversorgung und der Personalausstattung an unseren Schulen begonnen. Auch im Burgenlandkreis ging das Volksbegehren erfolgreich an den Start. In Zeitz... Weiterlesen


Martin U. K. Lengemann / WELT 30.12.2019

„Rechtsnationalismus zieht sich durch alle Bevölkerungsgruppen“ - Interview

Seit November ist Amira Mohamed Ali Fraktionschefin der Linken – als Nachfolgerin von Sahra Wagenknecht. Die Politikerin plädiert für eine Millionärsteuer und berichtet, wie ihr die Fragen nach dem Islam manchmal zu viel wurden: Weiterlesen


Martin Walter, NAUMBURGER TAGEBLATT

Kreistag des Burgenlandkreises - Überprüfung auf Stasi-Mitarbeit geht weiter

Naumburg - Die Mitglieder des Kreistags sowie der Landrat des Burgenlandkreises können auch in dieser Legislaturperiode auf hauptamtliche oder inoffizielle Mitarbeit beim ehemaligen DDR-Ministerium für Staatssicherheit überprüft werden. Grundlage dafür bildet das Stasi-Grundlagen-Gesetz, das am 14. November 1991 von der damaligen Bundesregierung... Weiterlesen


neues deutschland, 22.12.2019

Handlanger

Im Wortlaut von Petra Pau, neues deutschland, 22. Dezember 2019 »Wer in dieser Zeit auch nur auf die Idee kommt, Antifaschisten die Gemeinnützigkeit abzusprechen, macht sich zum Handlanger«. Linkspolitikerin Petra Pau klagt an. Am 10. Mai 1933 ließen die Nazis in Hochschulstädten Bücher ihnen nicht genehmer Autoren verbrennen. Zu ihnen... Weiterlesen


Hans Klitzschmüller, Erinnern und Gedenken e.V. Gemeinnütziger Verein

Weißenfelser gemeinnütziger Verein "Erinnern und Gedenken e.V." informiert:

Am Dienstag, den 10.12.2019, 13:45 Uhr startet das Schülerprojekt des Vereins Erinnern und Gedenken gemeinsam mit Schülern der Beuditzschule mit einem Treffen am Sowjetischen Ehrenfriedhof. Ca. 35 Schülerinnen und Schüler, Lehrer und Freunde und Mitglieder des Vereins informieren sich über den Inhalt des Projekts, erfahren etwas von Zeitzeugen über... Weiterlesen


Gunter Schneider (Fraktionsvorsitzender im Kreistag BLK, Katja Bahlmann (MdL)

DIE LINKE zur Zukunft des Klinikums Burgenlandkreis

Die Fraktion DIE LINKE im Kreistag des Burgenlandkreises steht nach wie vor zur Entscheidung des Kreistages, das Klinikum Burgenlandkreis nicht in die Hand privater Käufer zu geben. Der Verkauf des Klinikums an einen privaten Interessenten würde bedeuten, dass es im Burgenlandkreis keine öffentlich verantwortete stationäre Krankenhaus-Versorgung... Weiterlesen


Zum Kreisparteitag der Partei DIE LINKE im Burgenlandkreis

Am 23.11.2019 fand die 1. Tagung des 7. Kreisparteitages der Partei DIE LINKE im Burgenlandkreis in Wangen statt. Die Delegierten aller Basisorganisationen im Kreisverband wählten turnusmäßig für die nächsten zwei Jahre ihren neuen Kreisverbandsvorstand, ihre Delegierten zum 7. Bundesparteitag, ein Landesausschussmitglied und ihre... Weiterlesen


Dieter Grosch Naumburg

Zu den Leserbriefen im "nd" über "Lässt sich Unrecht aufwiegen?"

Es wird dort auf die DDR als Diktatur eingegangen, aber das hat diese nie abgestritten, sondern überall verkündet: “Wir haben die Diktatur des Proletariats” und da dieses nun mal die Mehrheit der Bevölkerung war, war es dann auch die Diktatur der Demokratie, der sich die Minderheit unterordnen sollte. Das führte aber nicht zu den Montagsdemos,... Weiterlesen


Harald Uske, Sprecher der Stadtorganisation Naumburg/Saale und Vorsitzender der BO Naumburg

Die Naumburger LINKE wählte ihre neuen Kreisparteitagsdelegierten und BO-Vorstände

DIE LINKE Naumburg. Am 21. September 2019 wählten die Mitglieder der Stadtorganisation Naumburg/ Saale der Partei DIE LINKE in einer gemeinsamen Versammlung ihrer beiden Basisorganisationen BO Bad Kösen und BO Naumburg die beiden Vorstände der Basisorganisationen, den gemeinsamen Vorstand der Stadtorganisation und ihre Delegierten für den 7.... Weiterlesen


Gunter Schneider, Vorsitzender der Fraktion DIE LINKE im Kreistag des Burgenlandkreises

Klinikum Naumburg muß in kommunaler Trägerschaft bleiben!

Angesichts der dramatischen Situation, in dem sich das Klinikum des Burgenlandkreises befindet, und den sich daraus ergebenden finanziellen Folgen für den Burgenlandkreis, hat die Fraktion DIE LINKE der Entscheidung des Kreistages zugestimmt, die letztlich für das Klinikum den Weg in ein „Insolvenzverfahren in Eigenverantwortung“ frei machte. ... Weiterlesen