Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Nicklas Kurzweil, Co-Vorsitzender DIE LINKE.BLK

Tag der Deutschen Zweisamkei...ähm Einheit!

Frohen Tag der Deutschen Einheit! Oder Zweisamkeit, je nachdem wie man‘s betrachtet. Auch 32 Jahre nach Wiedervereinigung sind wir von „gleichwertigen Lebensverhältnissen“ noch immer weit entfernt. Auch wenn sich in dieser Zeit natürlich etwas getan hat, so sind ostdeutsche Gehälter seit 1991 etwa um 162 % gestiegen und damit mehr als doppelt so starker im Westen (+ 72 %), doch noch immer arbeiten Ostdeutsche länger, aber bekommen weniger Geld in Form von Lohn und Rente.

Auch wirtschaftlich ist noch immer eine starke Ungleichheit vorhanden. Von den 500 umsatzstärksten Unternehmen befinden sich 92 % in Westdeutschland (458) und nur 8 % (42) im Osten. So steht Ostdeutschland bei der Wirtschaftskraft heute dort, wo Westdeutschland vor 12 Jahren war.

Ob sich daran je etwas ändern wird, wird davon abhängen, ob es jemals eine Bundesregierung geben wird, die Ostdeutschland als mehr als einen regionalen Niedriglohnsektor betrachtet.