Rettung für die Berg II in Sicht!

Mathias Baum, Vorsitzender BO Weißenfels
Kreisverband Burgenlandkreis

Wir freuen uns: In einem der nächsten Stadtratssitzungen soll auf einen vorangehenden Antrag der Linken beschlossen werden, dass die Bergschule Haus II perspektivisch wieder als Grundschule genutzt werden soll!

 

Zur ganzen Geschichte:

Vor fast zwei Jahren schlugen wir vor, die Bergschule Haus II erneut zu beleben: Damals noch mit dem Vorschlag als Stadtarchiv, weil unter der Ära Risch das Thema Stadtarchiv verschleppt worden ist und um Geschwindigkeit in die Sache zu bekommen. Dies wurde aus Kostengründen abgelehnt und weil "das Haus nicht mehr zu retten sei" – man wollte es also endgültig dem Verfall überlassen.

Doch wir wollten das Gebäude nicht weiter verfallen sehen: Wir stellten daraufhin den Antrag, dass die Verwaltung innerhalb von 18 Monaten Vorschläge zur Nutzung liefern soll und dabei explizit die Nutzung als Grundschule prüfen soll, denn die Situation der Schulcontainer, die sich aktuell auf dem Schulhof befinden, ist auf Dauer untragbar.

Wir freuen uns also nun, dass mit dem neuen Oberbürgermeister und dem neuen Fachbereichsleiter der Stadtplanung Vernunft ins Rathaus eingezogen ist und wir nun beschließen können, dass das Gebäude erhalten wird – und das als Schule. Ein Hauptgewinn für die uns und die Zukunft der Stadt mit all ihren Familien und Kindern.

Doch wann passiert das? Die Mühlen der Bürokratie mahlen langsam, daher ist nicht vor 2028 mit einer Fertigstellung zu rechnen. Es fehlt wie immer am Geld: Allerdings sollen im Land neue Förderszenarien für Schulen aufgestellt werden, sodass wir uns dieses wichtige Projekt auch hoffentlich leisten können!

Für weitere Fragen stehen wir wie immer zur Verfügung!