Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen
Eva von Angern (MdL und designierte Spitzenkandidatin)

Dr. Birke Bull-Bischoff (MdB)

Designierte Spitzenkandidatin zu Gast in Naumburg

Der Vorstand des Kreisverbandes DIE LINKE. Burgenlandkreis und die Basisorganisationen BO Naumburg und BO Bad Kösen hatten schon vor einiger Zeit die designierte Spitzenkandidatin zur Landtagswahl – Eva von Angern – derzeit stellvertretende Vorsitzende der Landtagsfraktion und rechtspolitische Sprecherin – eingeladen, um mit ihr ins Gespräch zu kommen, um mehr zu erfahren von ihren politischen Vorstellungen und Positionen. Eingeladen hatten die Genoss*innen ins Jugend- und Sporthotel Euroville Naumburg. Dort war ausreichend Platz, um den Hygieneanforderungen in der Coronakrise Rechnung zu tragen. Eva sprach darüber, wie sich die Coronakrise auf viele Menschen auswirkt, Beschäftigte und ihre Familien. Insbesondere Kinderarmut ist das, was sie besonders bewegt.

Sie gehört zu den Gründer*innen des Netzwerkes gegen Kinderarmut in Sachsen-Anhalt. Im Anschluss hatten die Gäste ausreichend Gelegenheit, zu diskutieren. Auch der Strukturwandel hier in der Region war eines der Diskussionsthemen. Die Zukunft von Ausbildungsplätzen für junge Leute und die Frage, wie man eben junge Leute auch für Politik interessieren könnte, spielten eine große Rolle in der gemeinsamen Debatte.