Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Birke Bull-Bischoff

Ab jetzt „Doppelspitze“ für DIE LINKE. Burgenlandkreis: Birke Bull-Bischoff und Nicklas Kurzweil führen den Kreisverband

Auf ihrem Kreisparteitag wählte DIE LINKE. Burgenlandkreis heute – am Samstag, dem 06.11.2021 – ihren neuen Kreisvorstand.

Erstmals wählten die Delegierten dabei eine so genannte „Doppelspitze“: Birke Bull-Bischoff, ehemalige Bundestagsabgeordnete und Nicklas Kurzweil, Politikwissenschaftler, Gemeinderat in Kretzschau.

„Politische Erfahrung und Zukunft mit frischen Ideen seien damit eine viel versprechende Perspektive für unsere derzeit angeschlagene Partei.“ – so beide neu gewählten Vorsitzenden über sich selbst. „Wir bleiben die Partei, der soziale Gerechtigkeit in die politische DNA geschrieben ist und bleibt. Das heißt, wir werden uns wieder sehr viel stärker den Alltagsproblemen der Leute vor Ort widmen. Die Erreichbarkeit und Bezahlbarkeit von Bus und Bahn auf dem Lande sei beispielsweise etwas, um der Belastung vieler Leute durch exorbitant steigende Benzinpreise entgegenzutreten.“

Auch Bildungsgerechtigkeit sei nach wie vor ein wichtiges Thema für DIE LINKE. im Burgenlandkreis. Schon in der Vergangenheit war dies einer der Schwerpunkte der linken Kreistagsfraktion. Digitales Lehren und Lernen beispielsweise dürfe niemanden in keiner Schulform von guter Bildung abhängen. Dafür müsse der Schulträger sorgen.

Nicht zuletzt der Strukturwandel in der Region brauche die Teilhabe vieler Menschen hier im Kernrevier statt einer „Beutegemeinschaft“ der ohnehin starken Großstädte. Niedrige Löhne sind keine Perspektive für diejenigen, die hier leben und arbeiten wollen. Dem Ausbluten der ländlichen Räume muss endlich ein Ende gesetzt werden. Von dieser Forderung werden wir nicht abrücken.

Auch künftig wird DIE LINKE in Naumburg, Zeitz und Weißenfels vor Ort in eigenen Büros ansprechbar bleiben. Aber es muss mehr „politisches Leben in die Bude“ – so beide Vorsitzende. Als erstes werden wir gemeinsam Pläne schmieden, wie wir wieder sichtbar werden, wie linke Politik wieder attraktiv gerade für junge Leute werden kann.

Bull-Bischoff und Kurzweil sind optimistisch, dass sie den Kreisverband wieder zu einem attraktiven Ort der politischen Debatte und Begegnung machen werden.

Der erste Schritt mit einer neuen Form der Arbeitsteilung sei mit einer „Doppelspitze“ getan. Als Stellvertretender Kreisvorsitzender ist Mathias Baum wiedergewählt, Vorsitzender DIE LINKE. Weißenfels. Der neue Schatzmeister des Kreisverbandes ist nunmehr Jan Thyen, Vorsitzender der Gemeinderatsfraktion Naumburg,

 

Kontakte:                                       

Nicklas Kurzweil                                                                       Birke Bull-Bischoff

nicklaskurzweil@t-online.de                                                birke.bull-bischoff@gmx.de

                                                                                                       0178 8052097