Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Stefan Gebhardt

Chancen für Franckesche Stiftungen erhalten

Zur Entscheidung des Kuratoriums der Franckeschen Stiftungen, den Welterbeantrag zurückzuziehen, erklärt der kulturpolitische Sprecher der Fraktion Stefan Gebhardt: DIE LINKE begrüßt die kluge Entscheidung des Kuratoriums der Franckeschen Stiftungen ausdrücklich.

Zur Entscheidung des Kuratoriums der Franckeschen Stiftungen, den Welterbeantrag zurückzuziehen, erklärt der kulturpolitische Sprecher der Fraktion Stefan Gebhardt: DIE LINKE begrüßt die kluge Entscheidung des Kuratoriums der Franckeschen Stiftungen ausdrücklich.

Mit der Zurückziehung des Welterbeantrages bleiben für die Franckeschen Stiftungen alle Wege offen, doch noch in das Welterbe aufgenommen zu werden, mit einem neuen, überarbeiteten Antrag. Wäre dies nicht geschehen, wären künftig alle Wege verbaut gewesen. 
Auch hier zeigt sich wieder, dass es keinen Sinn ergibt, mit dem Kopf durch die Wand zu wollen, zumal in der Wand eine Tür ist. Es ist nur zu unterstützen, dass am Ziel der Aufnahme der Franckeschen Stiftungen in die Welterbeliste festgehalten wird, darauf sollten jetzt alle Kräfte konzentriert werden.