Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Veranstaltungen 2019


Lesen wider das Vergessen - eine gemeinsame Aktion mit gemeinsamen Anliegen

Zum 5. Mal fand in Naumburg die Veranstaltung "Lesen wider das Vergessen" statt ...

Auch in diesem Jahr fand am Sonntag in Naumburg das 5. Mal "Lesen wider das Vergessen" statt – eine Initiative der LINKEN im Burgenlandkreis, deren Ideengeber einst Roland Claus - ehemaliger Bundestagsabgeordneter – war.

Wir danken allen Akteuren, den Organisatoren Frau Antje Riewe-Bez, Dramaturgin am Naumburger Theater, Herrn Albrecht Günther, Leiter der Lokalredaktion des Naumburger Tageblatts/MZ und von Beginn an Moderator auch unserer bisherigen Veranstaltungen, Harald Uske, Vorsitzender der Basisorganisation Naumburg der Partei DIE LINKE sowie der Bundestagsabgeordneten Dr. Birke Bull-Bischoff, die die Koordination aller Aktivitäten innehatte.

Unser Dank gilt allen Leserinnen und Lesern, die ihre Lesestücke mit Sorgfalt ausgewählt und mit Hingabe vorgetragen haben.

Wir danken allen Naumburger*innen, die unserer Einladung gefolgt sind und interessiert zugehört haben. Und nicht zuletzt danken wir allen fleißigen Mitstreitern, die sozusagen "hinter den Kulissen" dafür gesorgt haben, dass wir sagen können:

Unsere gemeinsame Aktion war ein voller Erfolg, bei herrlichem Wetter und am neuen Ort, vor dem Naumburger Stadtmuseum Hohe Lilie und der Parfümerie Schotte.

Hier mehr...


Für alle Veranstaltungen der Partei DIE LINKE gilt:

 

Die Veranstalter behalten sich vor, von ihrem Hausrecht Gebrauch zu machen und Personen, die rechten Parteien oder Organisationen angehören, der rechten Szene zuzuordnen sind oder bereits in der Vergangenheit durch rassistische, nationalistische, antisemitische oder sonstige menschenverachtende Äußerungen in Erscheinung getreten sind, den Zutritt zur Veranstaltung zu verwehren oder von dieser auszuschließen.