Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Gedenkveranstaltung anläßlich des Tages der Befreiung vom Hitlerfaschismus

am Denkmal für die Opfer des Faschismus in Hohenmölsen

Dazu einige Impressionen:

Die beiden Steintafeln mit Gravuren am Fuße des Denkmals wurde aufgrund eines Antrages der Fraktion DIE LINKE im Stadtrat Hohenmölsen in der vergangenen Legislaturperiode angebracht. Sie benennen die beiden namentlich bekannten Opfer des Faschismus und stehen dafür exemplarisch- das eine ,Max Kunath, weil er Kommunist war und das andere , Max Hirschberg, weil er mosaischen Glaubens war.

Der 8.Mai 1945 ist deshalb der Tag der Befreiung, weil er den deutschen Faschismus in seiner staatlichen Struktur vernichtete, die faschistische Wehrmacht bedingungslos kapitulierte und damit auch der Zweite Weltkrieg in Europa (!) beendete.
Unzählige Menschen kamen aus Zuchthäusern und Konzentrationslagern, aus Zwangsarbeit und geplanter Ermordung frei.
Über 50 Millionen Tote blieben zurück, darunter allein 27 Millionen Sowjetbürger!
Doch was dieser Tag nicht leisten konnte, war den braunen Ungeist aus den Köpfen und Herzen zu entfernen, von seinen gesellschaftlichen Wurzeln und Ursachen ganz zu schweigen...
Und dieser Ungeist aus Nationalismus und Rassismus, aus Hass und Menschenverachtung lebt noch heute weiter. Deutschland und Europa vollziehen eine deutliche Rechtsentwicklung, deren Folgen unabsehbar sind.
Gerade darum ist die Erinnerung an den 8.Mai als Tag der Befreiung wichtig und wir als Partei DIE LINKE fordern schon seit langem, diesen Tag zum offiziellen Gedenktag zu erklären!
Die offizielle und mediale Realität des gestrigen Tages ist ein Armutszeugnis angesichts der Bedeutung des Tages! Wer sich die Mühe machte und die Teletextseiten von ARD, ZDF, RBB und MDR durchsah fand - Nichts! Lediglich Seite 181 des MDR erwähnte den Gedenktag, in Thüringen seit diesem Jahr als solcher verankert. Von den Fernsehsendungen die gleiche Arroganz...
Und das, nach über 30 Jahren der erstaunlichen Rede von Richard von Weizäcker.

Frank Weidauer

Vorsitzender des Stadtverbandes Hohenmölsen der Partei DIE LINKE

Gedenkveranstaltung anläßlich des Tages der Befreiung vom Hitlerfaschismus

am Ehrenmal im Bad Kösener Kurpark