Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Unser Sommerfest in Zeitz – ein toller Tag mit tollen Gästen

Nach Wochen und Monaten intensiver Planung und Vorbereitung, feierten wir am 11.Juli 2015 unser Sommerfest in der „Alten Mälzerei“ in Zeitz.

Unser herzlicher Dank gilt dem Stadtverband Zeitz, den vielen ehrenamtlichen Helfern und der Stadt Zeitz sowie der Alten Mälzerei, die uns das Fest an diesem Ort ermöglichten !

Da wurde gebacken, Kaffee gekocht, am Grillstand geschwitzt, der Getränkeverkauf organisiert, das Festzelt und die Bühne aufgebaut und und und…

Weit über Einhundert Mitglieder unserer Partei DIE LINKE, Sympathisanten, Freunde , Gäste und Besucher machten dieses Fest zu einem vollem Erfolg und trugen zur guten Laune und tollen Stimmung bei.

Einen großen Anteil am Erfolg hatten unsere künstlerischen und sportlichen Gäste - die Kampfsportler aus Zeitz unter Leitung von Anke Luksch , Tanzakademie TaLiBu aus Burtschütz unter Leitung von Frau Nierth, die Musik- und Gesanggruppe „Halber Meter & Co.“, auch Ihnen herzlichen Dank für Leistungen und Ihren Beitrag zum Gelingen des Festes.

Besonders gefreut haben wir uns über die Dankesworte von Frau Nierth für unsere feste Haltung gegen Rassismus, Fremdenfeindlichkeit und Hetze gegen Asylsuchende ! Wir haben und wir werden Tröglitz und seinen Bürgern auch weiterhin solidarisch zur Seite stehen !

Natürlich spielte Politik auch eine wichtige Rolle bei unserem Fest. Wir haben mit Freude Wulf Gallert, Fraktionsvorsitzender unserer Landtagsfraktion und Spitzenkandidat für das Amt des Ministerpräsidenten bei der LTW 2016, Petra Sitte, Stellvertretende parlamentarische Geschäftsführerin der Bundestagsfraktion und Matthias Höhn , Bundesgeschäftsführer bei uns begrüßt. Mit Ihnen gemeinsam gab es viel interessante Gespräche zu den alltäglichen Fragen unserer Menschen und den Antworten, die wir als LINKE dazu haben !

Unsere Direktkandidaten für die Landtagswahl 2016 Petra Hörning, Veit Raczek und Jan Wagner stellten sich ebenfalls im Gespräch den Fragen der Besucher und Gäste.

Um es zusammen zu fassen: es war ein gelungenes Fest mit toller Stimmung, vielen interessierten Gästen und einem dazu passenden Wetter ! Die Entscheidung unseres Kreisvorstandes, das Sommerfest jährlich an anderem Ort zu organisieren, hat sich als richtig erwiesen.

Und wer wird es wohl 2016…..

Frank Weidauer