Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Ein Weißenfelser LINKER hilft mit

Am 22. Dezember 2014 war es wieder so weit. Frank Zander und sein Team servierte für ca. 3.000 hilfebedürftige Menschen ein Gänseessen. Diese Veranstaltung, die auch unter dem Begriff „Obdachlosenfest“ bekannt ist, wurde nunmehr zum 20. Mal durchgeführt. Viele prominente Helfer beteiligten sich an diesem Event. So konnte man Wolfgang Lippert, Arthur Abraham, Semino Rossi, Jürgen Drews u.v.m. dabei erleben, wie sie kostenlos auf der Bühne standen, mit vielen Hilfebedürftigen ins Gespräch kamen und einfach für sie da waren. Es wurde ein Gefühl von Herzlichkeit und Wärme vermittelt, das von den ärmsten Menschen in unserer Gesellschaft sehr gerne angenommen wurde.

Auch ein Mitglied unseres Weißenfelser Stadtverbandes, Genosse Klaus Burchardt, unterstützte diese Aktion. Er setzte sich -mal wieder- in den Zug, fuhr nach Berlin und bekam die Aufgabe, gemeinsam mit einem Fotografen, von jedem Gast ein Foto zu schießen. Die Bilder konnte im Anschluss jeder Gast mit nach Hause nehmen und hatte somit ein persönliches Andenken an den sicherlich unvergessenen Nachmittag und Abend. Wie es auch nicht anders zu erwarten war, traf Klaus Burchardt auch noch ein weiteres Parteimitglied, unseren Fraktionsvorsitzenden im Bundestag, Gregor Gysi, der emsig damit beschäftigt war, gefüllte Teller, zu servieren.

Diese Aktion ist inzwischen in Berlin zu einer festen Institution geworden und wurde vor dem letzten Weihnachtsfest zum 16. Mal organisiert. Traditionell gibt es immer Ganz mit Rotkohl und Klößen. Auch im letzten Jahr gab es wieder Live-Musik bekannter Künstler, die so ein buntes Rahmenprogramm geboten haben!

 

Veit Raczek

Stadtverband Weißenfels