Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Wahlpodium - eingeladen vom Frauenstammtisch Naumburg

Ab 19.00 Uhr lud der Frauenstammtisch Naumburg die Direktkandidaten des Wahlkreises 73 ein, um sie auf Herz und Nieren auf ihre politischen - und hier insbesondere frauenpolitischen Standpunkte zu prüfen.

Roland Claus: "Gleichstellungspolitik ist für mich nicht nur eine Frage von gleichen und gleichwertigen Löhnen, sondern eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe, bei der es die strukturelle Benachteiligung von Frauen in der heutigen Gesellschaft zu überwinden gilt. DIE LINKE ist eine Partei, in der der Feminismus und die Gleichberechtigung von Frauen Alltagspraxis ist. Dies reicht von der Aufstellung der Listen bis zur Verteilung von politischen Ämtern. Dies reicht natürlich über die Entlohnung bis zu Fragen der Vereinbarkeit von Familie, Kind und Beruf."

Unter der klugen und zugleich kritischen Moderation der Naumburger Gleichstellungsbeauftragten Steffi Schikor (im Bild links) diskutierten die Kandidaten und sahen sich mit berechtigten - und für manchen Konkurrenten fordernden - Fragen aus dem Publikum konfrontiert. Insbesondere das unsinnige Betreuungsgeld, die Lebensbedingungen von Müttern und Kindern, Fragen der Bildungspolitik beschäftigten Publikum und Befragte.

Roland Claus: "Ich danke den Naumburgerinnen für diesen anregenden Abend, bei dem sich jeder der Kandidaten von seinen Überzeugungen und Erfahrungen geleitet, präsentieren durfte."