Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Roland Claus ist Direktkandidat

Roland Claus ist erneut als Direktkandidat der LINKEN zur Bundestagswahl 2013 im Wahlkreis 73 nominiert. So haben es am 24. Januar die Vertreterinnen und Vertreter der Partei auf ihrer Versammlung in Weißenfels mit 39 von 40 abgegebenen Stimmen bei einer Enthaltung beschlossen. Das Wahlergebnis von 97,5 % zeugt auf schöne Weise von der Einmütigkeit der LINKEN im Burgenlandkreis und im außerdem zum Wahlkreis 73 gehörenden Teil des Saalekreises mit Braunsbedra, Leuna, Schkopau und Bad Dürrenberg – und diese Einmütigkeit spiegelte sich auch in der guten Stimmung wider, die diese abendliche Zusammenkunft der Genossinnen und Genossen beherrschte.

Für die Wählerinnen und Wähler des Landkreises bedeutet die Nominierung von Roland Claus, dass sie es mit einem Kandidaten zu tun haben, den sie bereits in den vergangenen acht Jahren gründlich auf seine Tauglichkeit prüfen konnten. Seit 2005 hat Roland Claus sein Wahlkreisbüro in Naumburg. Nun setzen die Kreisverbände Burgenlandkreis und Saalekreis wie auch sein Team in Naumburg und in Berlin alles daran, dass das auch bis 2017 so bleiben wird.