Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Unser Sommerfest 2011 im Naumburger Bürgergarten war einfach Spitzenklasse!

Viele Mitglieder der LINKEN und Bürgerinnen und Bürger aus Naumburg und dem Burgenland-kreis waren bei bestem Wetter mit guter Laune gekommen. Am Eingang wurden sie von  Drehorgel-Mucky  mit Altberliner Weisen und anderen bekannten Melodien empfangen. Im Zeitalter von „Playern“ und viel elektronischer Technik war das schon mal eine erste Überraschung.  

Kreisvorsitzender Gunter Schneider und Bundestagsmitglied Roland Claus begrüßten alle Gäste mit großer Herzlichkeit -  unter ihnen Landrat Harri Reiche, den Zeitzer Oberbürgermeister Dr. Volkmar Kunze und den Naumburger Bürgermeister Gerd Förster.

Mit viel Beifall wurde das älteste Mitglied der Basisorganisation Naumburg der Partei DIE LINKE Charlotte Böhme empfangen. Sie lässt es sich nicht nehmen mit ihren 103 Jahren an Veranstaltungen der Partei teilzunehmen. Ebenso herzlich begrüßt wurde Max Gruber, der mit seinen 91 Jahren den Weg von der Seniorenresidenz Alexa am Wenzelsring zur Gaststätte Bürgergarten allemal zu Fuß schafft. Aber auch viele junge Leute und junge Familien mit ihren Kindern ließen es sich zum Sommerfest der LINKEN bei Speisen und Getränken und bester Unterhaltung im doppelten Sinne gut gehen.

Dazu trug die Band „Schema F“ mit Schwung und mitreißender guter Laune ebenso bei wie das Potsdamer Kabarett-Duo „Obelisk“. Gretel Schulze und Andreas Zieger brachten alle zum Lachen oder zumindest zum Schmunzeln. Die LINKEN konnten sich einige Anmerkungen genau so hinter die Ohren schreiben wie andere Parteien und Zeitgenossen. Eine Parodie auf die Bundeskanzlerin erhielt viel Beifall – lebensnah und treffsicher!

Ein Quiz mit zum Teil kniffligen Fragen vor allem aus unserer Region sorgte für intensiven Meinungsaustausch und am Ende für viel Freude bei den Gewinnern über die anspruchsvollen Preise.

Aus Zeitz sorgten engagierte Mitglieder für eine interessante Betreuung der jüngsten Teilnehmer des Festes. Auch ihnen sei Dank gesagt!

In knappen Talkrunden erhielten Kommunalpolitiker wie Christine Krößmann und die Landespolitiker Dr.Frank Thiel und der jüngste Landtagsabgeordnete aus Naumburg Jan Wagner Gelegenheit, ihren Standpunkt zu aktuellen politischen Fragen zu äußern und über ihre persönlichen Ziele zu sprechen. Das Interesse der Gäste war ihnen gewiss, vielleicht auch deswegen, weil sie sich an den Rat von Martin Luther hielten: Machs Maul auf, tritt fest auf, hör bald auf!

Dem Gaststättenteam des Bürgergartens gebührt Dank für die fabelhafte Bedienung und die guten Speisen und Getränke.

Alles wurde mit Umsicht und vielen guten Ideen organisiert vor allem von den  Mitarbeitern des Bundestagsabgeordneten Roland Claus in Naumburg und Berlin. Danke Euch allen!

 

Was wäre noch zu sagen? Ach so, wer nicht dabei war, hat wirklich was verpasst!

Also vormerken! Im nächsten Jahr ist wieder Sommerfest im Bürgergarten.

Und wie wird dann Roland Claus wieder rufen? Hier ist Naumburg, hier ist die LINKE, hier sind Sie richtig!

Und Recht hat er!

 

 

W.Süß