Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Arbeitskreis für Geschichte

Die Geschichtskommission des Kreisverbandes „DIE LINKE.“ im Burgenlandkreis bestand seit 1991. Am 21.11.2012 gab sie sich den Namen: Arbeitskreis für Geschichte. Seit 1993 gibt es leider auch diesen nicht mehr. Eine tiefgründigere Beschäftigung mit historischen Belangen unserer Partei konzentriert sich seitdem leider nur noch auf einige wenige interessierte Mitglieder unserer Partei. Diese melden sich aber regelmäßig mit eigenen Beiträgen im Saale-Unstrut-Elster-Kurier. zu Wort.

Anläßlich der Gründungsjubiläen von BRD und DDR im Jahr 1949 haben wir uns ebenfalls mit verschiedenen Themen zur unterschiedlichen Entwicklung beider deutscher Staaten befasst. Angesichts der fortlaufenden Bemühungen der Medien zur Delegitimierung der DDR bemühen wir uns um eine möglichst objektive Geschichtsdarstellung, ohne dabei die DDR zu „verklären“. Nachfolgend einige unserer Themen:

- Reparationen und die beiden deutschen Staaten

- Warum und wie kam es zur Teilung Deutschlands?

- BRD und DDR und die deutsche Wiederbewaffnung

- Bonner Alleinvertretungsanspruch, der Kampf der DDR um inter-nationale Anerkennung und deren Abgrenzungspolitik gegenüber der BRD

Die Oder-Neiße-Grenze – eine Folge des vom Hitlerfaschismus entfesselten Zweiten Weltkrieges

Totalitäre Systeme sind undemokratisch und als zukunftsträchtiges Modell ungeeignet

Außerdem wollen wir zu historisch- und politisch-aktuellen Problemen der Gegenwart Fragen stellen und von Persönlichkeiten beantworten lassen (mit Quellenangabe).

Eine weitere Form des Vergleichs zwischen BRD und Ex-DDR ist der Quiz, analog zum Quiz in den Medien, z.B. in der Super-Illu.

Am besten, Sie nehmen sofort an unserem neuesten Quiz teil! Hier