Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

RAT LAUCHA Erklärung von fünf Fraktionen verlesen. Der heikle Punkt wird ausgespart

Mitteldeutsche Zeitung: "LAUCHA/STÖ - Punkt sieben der Tagesordnung beanspruchte keine zwei Minuten. Zügig hatte Michael Bilstein, der amtierende Bürgermeister, am Donnerstagabend im Gemeinderat die Stellungnahme verlesen, kommentarlos war sie zur Kenntnis genommen worden. Die "Erklärung zu den Presseverlautbarungen über die Stadt Laucha an der... Weiterlesen


Signal von Laucha

LAUCHA/MZ. "Die Glocken der Stadtkirche läuten. Ausdauernd, unüberhörbar. Nur ab und an werden die Klänge kurz unterbrochen. Dann läuten die Lauchaer Glocken wieder. Trotz der Empörung von Rechtsextremen, die nur unweit davon auf dem Markt durchs Mikro dröhnt: Die NPD fühlt sich bei ihrer Kundgebung für den geschassten rechtsextremen... Weiterlesen


Skandalöser Fragebogen

Neues Deutschland: "Hartz IV-Bezieher sollten Wohndetails offenbaren Halle (dpa/ND). Hunderte Hartz-IV-Empfänger sind in Sachsen- Anhalt laut der »Mitteldeutschen Zeitung« aufgefordert worden, ihre Wohnverhältnisse im Detail zu offenbaren. Datenschützer sehen dies als eklatanten Verstoß gegen den Datenschutz an. In dem Fragebogen wird unter... Weiterlesen


Antisemitismus in Sachsen-Anhalt

ZEIT Online: "Angriff auf Noam In einer Kleinstadt in Sachsen-Anhalt wird ein jüdischer Junge an einer Bushaltestelle verprügelt. Warum werden die Hintermänner von vielen Menschen im Ort gedeckt?" Weiterlesen


Stadträte sagen Ja zu höherer Grundsteuer

WEISSENFELS/MZ: "Mit überraschend deutlicher Mehrheit hat der Stadtrat während seiner Sitzung am Donnerstagabend den Haushalt und das Konsolidierungskonzept für 2010 beschlossen" Weiterlesen


"Wir müssen zwischen Pest und Cholera entscheiden." sagt Gunter Schneider

MZ berichtete am 18.03.2010 darüber, dass der Kreistag mit drei Gegenstimmen, zwei Enthaltungen und drei Ja-Stimmen dem vierten Entwurf des Schulentwicklungsplanes seine Empfehlung verwehrt hat. Weiterlesen


RLS - DIE NPD aktuell in Sachsen-Anhalt – Der scheinbare Wahlkampf der Rechtsextremen

Im Herbst letzten Jahres veranstaltete das lokale Bündnis für Demokratie in Weißenfels einen so genannten Tag der Demokratie. Inhaltlicher Schwerpunkt war die Auseinandersetzung mit Rechtsextremismus in der Region und der Frage, wie man diesem effektiv zu begegnen habe. Von Dr. Martin Schirdewan. Weiterlesen


Für alle Veranstaltungen der Partei DIE LINKE gilt:

Die Veranstalter behalten sich vor, von ihrem Hausrecht Gebrauch zu machen und Personen, die rechten Parteien oder Organisationen angehören, der rechten Szene zuzuordnen sind oder bereits in der Vergangenheit durch rassistische, nationalistische, antisemitische oder sonstige menschenverachtende Äußerungen in Erscheinung getreten sind, den Zutritt zur Veranstaltung zu verwehren oder von dieser auszuschließen.

Aktuelle Veranstaltungen